Vom Mitarbeiter zur Führungskraft

Seminardauer: 2 Tage - 1120,00 € zzgl. MwSt.

Wer aus der Mitarbeiterposition heraus mit Führungsverantwortung betraut wird, hat eine Vielzahl von neuen Herausforderungen zu bewältigen. Neben dem vorhandenen Fachwissen, geht es darum, die notwendige soziale Kompetenz im Umgang mit den ehemaligen Kolleg*innen unter Beweis zu stellen. Viele Neu-Manager reagieren verunsichert oder verbergen ihre Unsicherheit hinter einem autoritären Führungsstil. Das wiederum verunsichert nun die ehemaligen Kollegen. 

Ziele des Seminars

Die Teilnehmer*innen können den Übergang in die neue Position leichter bewältigen. Sie können besser abschätzen, wie viel Nähe zu Mitarbeiter*innen erforderlich ist und welche Anforderungen von Betriebsseite gestellt werden. Auftauchende Rollenkonflikte können sie besser wahrnehmen und erfolgreich handhaben.

Agenda

Die neue Identität als Führungskraft

  • Akzeptanz erwerben, Veränderung der Aufgaben, eigene Erwartung/ fremde Erwartung
  • Neues Verhalten entwickeln
  • neue Funktionen wahrnehmen


Mitarbeiter/ Kollegen/ Vorgesetzte

  • Der Rollenwechsel vom Mitarbeiter zur Führungskraft
  • die eigene Position einschätzen
  • Den richtigen Ton finden
  • Die Balance finden: Distanz und Authentizität
  • Kritik- und Feedbackkultur entwickeln
  • Neue Barrieren erkennen und abbauen


Umgang mit schwierigen Situationen

  • Widerstände erkennen
  • Optimale Reaktion auf Kritik
  • Konfliktbehandlung


Die tägliche Arbeit

  • Transparente Entscheidungen treffen
  • Effiziente Besprechungen durchführen
  • Führungsstil und Führungsmittel
  • Erwartungen formulieren
  • Umgang mit Einfluss und Macht

 Zielgruppe

Mitarbeiter*innen, die aus dem Kollegenkreis in eine Führungs- bzw. Leitungsposition aufsteigen

Voraussetzungen

keine

Methoden/Toolbox: Impulsvortrag, Reflektionen, Übungen, Schulungsunterlagen und Einzelgespräche

E-Mail
Anruf
Infos
LinkedIn