Erfahrungswissen aus der Praxis für die Praxis - Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann" (Francis Picabia)

Coachingtools für Führungskräfte

Seminardauer: 2 Tage - 1120,00 € zzgl. MwSt.

Betriebliche Reorganisations- und Transformationsprozesse brechen in vielen Organisationen hierarchische Konstrukte auf, erzeugen eine neue Aufgabenkomplexität, setzen Veränderungsprozesse in Gang und verändern das traditionelle Verständnis von Führung. Die Führungskraft wird vielerorts zum Coach.

Die Führungstätigkeit als Coach erfordert Empathie, pädagogisches Geschick, Moderationsfähigkeiten, Achtsamkeit in einem auf gegenseitiger Wertschätzung ausgerichteten Führungsverhalten und eine zielgerichtete Kommunikation im betrieblichen Alltag. Diese Eigenschaften und Kompetenzen schaffen in der neuen Führungsrolle als Coach ideale Voraussetzungen, um Ziele erreichen und in Teams Synergien erzeugen sowie das kooperative Arbeiten fördern zu können.

Ziele des Seminars

Sie reflektieren das Tun Ihrer Mitarbeiter*innen und agieren als Coach mit souveränem und selbstsicherem Auftreten, überzeugen Mitarbeiter*innen durch wertschätzende Kommunikation, Achtsamkeit und eine offene Haltung, ermöglichen die Zielerreichung durch klare Vorgaben und persönliche Intervention, fördern durch professionelle Fragetechniken eigenverantwortlichen Handeln und verstehen es, Mitarbeiter*innen durch konstruktive Feedbacks zu motivieren und situative Sparrings zu fördern.

In dem Seminar „Coachingtools für Führungskräfte“ erlernen und üben Sie leichte, sofort umsetzbare praxistaugliche Methoden, welche Sie direkt nach Ihrer Rückkehr sofort umsetzen können. Sie lernen, wie Sie als Mitarbeiter*innen motivieren und befähigen können, neue Ideen und Lösungen eigenständig zu entwickeln, Entscheidungen selbständig treffen und im Arbeitsalltag selbstbewusster und autonomer agieren zu können.

Agenda, die die Beantwortung folgender Fragen ermöglicht:

  • Was ist Coaching, welche Arten von Coaching werden unterscheiden?
  • Was bedeutet Hilfe zur Selbsthilfe?
  • In welcher Rolle sind Sie als Coach, in welcher als Führungskraft?
  • Wie werden Sie von Ihren Mitarbeiter*innen gesehen?
  • Wo liegen die Leistungspotenziale Ihrer Mitarbeiter*innen?
  • Wie führen Sie den/ die Mitarbeiterin zu eigenen Ideen und Lösungen?
  • Wie und wann intervenieren Sie in kritischen Entscheidungs- und erkennbaren Dilemma-Situationen?
  • Wie können Sie mit der Harvard Negotiation Methode Lösungen erzielen und Konflikte in Teams klären?
  • Wie steuern Sie das mitarbeitergerechte Verhalten von Mitarbeiter*innen?
  • Wie fordern und fördern Sie Mitarbeiter*innen auf Basis realistischer Zielvorgaben?
  • Wie dokumentieren Sie vereinbarte Ziele in einem Entwicklungstagebuch und beobachten den Entwicklungsfortschritt? Methoden:

Reflektion der eignen Rolle und Funktion im Unternehmen, Situationsanalyse und Entwicklung von persönlichen Soll-Zielen, SWOT-Analyse), Lehrgespräch, Diskussion, praktische Übungen, Eigenarbeit, Moderation, Gruppen- und Einzelfeedback, Präsentation, Gruppensupervision, Video-Feedback.  

Teilnehmer Zielgruppe

Angehende und erfahrene Führungskräfte

Voraussetzungen

Erste Erfahrungen in der Führung von Mitarbeiter*innen und Leitung von Teams

Methoden/Toolbox: Impulsvortrag, Reflektionen, Übungen, Schulungsunterlagen und Einzelgespräche


E-Mail
Anruf
Infos
LinkedIn